Rotel Reiseblog

KategorieReisebericht

Faszination Pamir mit Rotel

Bericht über die Reise ‚Auf dem Pamir Highway durch Kirgisistan und Tadschikistan‘

vom 27. Juni bis 17. Juli 2017

Voller Spannung wurde im September 2016 der neue Rotel Tours Katalog erwartet und diesmal gab es eine Reise auf dem Pamir Highway, die mich sofort angesprochen hat und bei der ich unbedingt dabei sein musste. So ging es dann gut neun Monate später los. Weiterlesen

Wanderreise Insel Ischia

von Karl-Heinz Schein

Nein, es ist nicht die typische Rotelreise, aber sie ist wunderschön und sehr zu empfehlen. Ich rede von der Wanderreise Nr. 618, der „Wanderwoche auf der Insel Ischia“. Auf eine ausgewogene Mischung aus geführtem Wandern, Erholen, italienischer Kulinarik und eigener Programmgestaltung an den freien Tagen freuten sich in der Osterwoche 12 Rotel-Gäste, unter anderem meine Frau und ich.

Weiterlesen

Iran – ein Reisebericht

Reise in den Iran
von Alois Aichholzer

Die überwiegende Anzahl der Iranreisenden konzentriert sich auf die Region zwischen Qom und Shiraz. Doch hat das Land viel mehr zu bieten. Wir, ich war mit meinem Bruder auf dieser Rotelreise unterwegs, kamen bis an die Grenze zur Türkei und erkundeten sodann auch den Westen des Iran. Wenn manchmal auch gesagt wird, dass man wegen der Natur nicht dorthin zu fahren braucht, so gibt es eindrucksvolle Landschaften mit Bergen und Wüsten, die mehr als die Hälfte der Fläche des Landes einnehmen. Die hohen Berge im Norden blieben allerdings wegen starker Regenfälle, die auch zu Überschwemmungen führen, meist von Wolken verhüllt. Weiterlesen

4 Räder Küche Bett – Reisen mit dem Rollenden Hotel

Rotel Tours Das Rollende Hotel

Vor einiger Zeit nahm ich als „Neu-Rotelianer“ an einer Rundreise durch Italien mit dem Rollenden Hotel teil und – was soll ich sagen – war restlos begeistert. Das Reisekonzept, die Mitreisenden, „meine“ Rotel-Schlafkabine – all das zog mich sofort in seinen Bann (so dass dies nicht meine letzte Reise mit dem feuerroten Gefährt gewesen sein sollte). Weiterlesen

Jakobsweg nach Santiago de Compostela

Auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela

Pilgern? Ich? Da ich weder besonders religiös noch ein Wandervogel bin, konnte ich mich zunächst nicht für diese Reise begeistern. Aber auf Empfehlung habe ich die Reise „Auf dem Jakobsweg nach Santiago“ (13b) dann als meine erste Rotel-Reise gebucht – und ich wurde nicht enttäuscht. Weiterlesen

Daniela in China

China ist uns heute als ein Land im Aufbruch, mit modernen Städten, Technologien und Lebensweisen im Bewusstsein. Abseits der Hauptrouten gibt es aber noch das „Alte China“. Bei dieser China Rundreise mit Rotel Tours erlebten wir die alten Traditionen der ethnischen Minderheiten mit ihren farbenfrohen Trachten und besuchten kleine Dörfer mit verwinkelten Gassen, Trommeltürmen und den sagenhaften Wind- und Regenbrücken. Heilige Berge, Karstlandschaften und Flussläufe sowie moderne Metropolen am Kaiserkanal ließen uns ein China von damals bis heute erleben. Weiterlesen

Madagaskar, ein Reisebericht

von Elke Hahn

Nach langem Flug über Johannesburg werden wir in Antananarivo, der Hauptstadt der Insel Madagaskar, von unserem Reiseleiter „Lala“ – sein richtiger Name ist ziemlich unaussprechlich – empfangen und zum Hotel „Au bois vert“ gebracht. Angenehm überrascht von Unterkunft und Essen lassen wir den Tag ausklingen.

Früh am Morgen brechen wir zu unserer „Madagaskar-Reise – Naturparadies im Indischen Ozean“ auf. Zunächst führt uns die Fahrt aus der Hauptstadt (kurz Tana) hinaus. Heutiges Ziel ist Antsirabe. Unterwegs gewinnen wir erste Eindrücke über Land und Leute. Stände mit Souvenirs gefertigt mit Fasern aus der Rafiapalme. Es gibt Katta-Lemuren, Palmen, Baobab-Bäume etc. Etwas weiter gibt es Madonnenfiguren. Am Straßenrand eine Mutter mit ihren Kindern beim Steineklopfen. Ein weiterer Stopp, um zu schauen, wie aus Altmetall Aluminium gegossen und zu Gebrauchsgegenständen oder auch Souvenirs gefertigt wird. Die Straße ist in keinem besonders guten Zustand. Weiterlesen

Einmal quer durch Afrika

von Marion und Daniel – geschichtenvonunterwegs.de

Die Fahrt ins Okavango Delta

Innerhalb von  22 Tagen geht es auf dem  Landweg durch fünf schwarzafrikanische Länder, die unterschiedlicher nicht sein können. Wir starten in Windhoek, Namibia, und fahren durch die menschenleere Kalahari nach Botswana. Dort erreichen wir, das aufgrund seiner Artenvielfalt und Schönheit bekannte Okavango Delta und erleben eine Zeltübernachtung in der freien Wildnis Afrikas. Weiterlesen

ga('send', 'pageview');