Rotel Tours Reiseblog

Allgemein

Wanderreise Insel Ischia

von Karl-Heinz Schein

Nein, es ist nicht die typische Rotelreise, aber sie ist wunderschön und sehr zu empfehlen. Ich rede von der Wanderreise Nr. 618, der „Wanderwoche auf der Insel Ischia“. Auf eine ausgewogene Mischung aus geführtem Wandern, Erholen, italienischer Kulinarik und eigener Programmgestaltung an den freien Tagen freuten sich bei der Gruppenreise in der Osterwoche 12 Gäste, die bei Rotel Tours gebucht hatten, unter anderem meine Frau und ich.

Weiterlesen

Iran – ein Reisebericht

Reise in den Iran
von Alois Aichholzer

Die überwiegende Anzahl der Iran-Reisenden konzentriert sich auf die Region zwischen Qom und Shiraz. Doch hat das Land viel mehr zu bieten. Wir, ich war mit meinem Bruder auf dieser Gruppenreise mit Rotel Tours unterwegs, kamen bis an die Grenze zur Türkei und erkundeten sodann auch den Westen des Iran. Wenn manchmal auch gesagt wird, dass man wegen der Natur nicht dorthin zu fahren braucht, so gibt es eindrucksvolle Landschaften mit Bergen und Wüsten, die mehr als die Hälfte der Fläche des Landes einnehmen. Die hohen Berge im Norden blieben allerdings wegen starker Regenfälle, die auch zu Überschwemmungen führen, meist von Wolken verhüllt. Weiterlesen

4 Räder Küche Bett – Reisen mit Rotel Tours, dem Rollenden Hotel

Rotel Tours Das Rollende Hotel

Vor einiger Zeit nahm ich als „Neu-Rotelianer“ an einer Rundreise durch Italien mit Rotel Tours, dem Rollenden Hotel, teil und – was soll ich sagen – war restlos begeistert. Das Reisekonzept, die Mitreisenden, „meine“ Rotel-Schlafkabine – all das zog mich sofort in seinen Bann (so dass dies nicht meine letzte Gruppenreise mit dem feuerroten Gefährt gewesen sein sollte). Weiterlesen

Eine Rotel Reise in Film- und Fernsehtiteln

Text von einem Rotelreisegast

Liebe Rotel-Redaktion,

auch wenn die Reise mittlerweise 16 Jahre zurück liegt, wird Sie diese Form der Berichterstattung sicherlich zum Schmunzeln bringen. Und manchen Leser auch. Ich fand den Bericht beim Stöbern durch meine Reiseerinnerungen. Es war eine wahrhaftig abenteuerliche und unvergessliche Fahrt! Der Bericht war übrigens mein Beitrag zum geselligen Abend am letzten Tag in Strassburg. Viel Vergnügen beim Lesen!

Herzliche Grüße

lrgendwann, an einem trostlosen Herbsttag im November 1999 träumte ich vom Film,

Ein Sommer in Paris und buchte die Reise „lle de France“ bei Rotel Tours. Weiterlesen