Rotel Reiseblog

Reiseblog

ROTEL-Reise Tadschikistan und Kirgisistan 2017

Wakhan Corridor, Tajikistan
Tolles Feedback

zur Reise „Auf dem Pamir Highway durch Kirgisistan – Tadschikistan“ unseres Reisegasts Herrn Wolfgang Verbeek, der an der zweiten Pamir Highway Tour im Juli/August 2017 teilgenommen hat.

Hallo Rotel-Tours,
ich bin gestern wohlbehalten von einer sensationellen Reise durch Tadschikistan und Kirgisistan (Reise 72c ) zurückgekehrt und möchte mich herzlich bedanken, dass wir mit unserem hervorragenden Fahrer Klaus und  Reiseleiterin Maria auch erstmals den Wakhan-Korridor befahren und erleben konnten. Das Foto entstand nach erfolgreicher Überwindung des abenteuerlichen Passes, den Korridor zurück zum Pamir-Highway. Maria bat mich, Ihnen mein kleines Gedicht zum Abschiedsabend zu schicken
Herzliche Grüße,
Wolfgang Verbeek

ROTEL-Reise durch Tadschikistan und Kirgisistan 2017

Tadschikistan und Kirgisistan
stand heuer auf dem Reiseplan,
und wieder ging’s im ROTEL-Bus,
denn dieser Bus, der ist ein Muss,
um fremde Länder zu entdecken,
auf Wüsten- und Gebirgesstrecken.
Der Pamir-Highway wurd‘ genommen
und höchste Pässe sind erklommen,
rundum nur schneebedeckte Gipfel
und Bergesseen, wie blaue Tüpfel,
und nachts umgab das Sternenzelt
uns in der großen weiten Welt.
Maria hat uns gut geleitet,
hat uns den Horizont geweitet,
auf all’ das Schöne und das Neue,
auf dass es niemanden gereue,
der diese Reise mitgemacht
und Spaß gehabt bei Tag und Nacht.
Und Klaus, der Chef der Fahrkabine,
hat uns mit cooler Profi-Miene
höchst sicher, konzentriert chauffiert
und uns manch‘ leck’res Mal serviert.
Nun naht das Ende dieser Reise,
ein jeder sah’s auf seine Weise,
ich sage hier für meinen Teil:
Die Reise fand ich mega-geil.

Reisevideo Rundreise Karelien mit ROTEL TOURS

Russisch Karelien
Ein Film über die Rundreise Karelien – St. Petersburg (Reisenummer 6a) mit dem Reiseveranstalter Rotel Tours im Juli 2017
von Gabriele Wenzel

Wir freuen uns über den neuen Film von Gabriele Wenzel, den sie von ihrer Rundreise mit Rotel Tours mitgebracht hat. Diese Reise führt von der prächtigen Zarenstadt St. Petersburg nach Russisch-Karelien, dann nach Finnisch-Karelien und schließlich nach Helsinki. Das waldreiche Karelien (größtes Waldgebiet Europas), das sich westlich und östlich der finnisch-russischen Grenze in Finnland und Russland erstreckt und auch als „Lunge Europas“ bezeichnet wird, ist von einem engmaschigen Netz aus Flüssen und Seen überzogen. Eindrucksvolle Kirchen und Klöster liegen auf dem Weg. Hier im echten authentischen Russland leben herzliche, hilfsbereite und außerordentlich gastfreundliche Menschen. Jahrhundertelang war dieses Grenzland Zankapfel zwischen Schweden, Finnland und Russland, was seine Spuren hinterlassen hat. Heute leben hier Finnen und Russen neben der Urbevölkerung der Karelier, Saamen und Wepsen.

Das Reisevideo zeigt, dass Karelien, diese historische Landschaft in Nordosteuropa, ein ganz besonderes, ungewöhnliches Reiseziel ist.

 

Die REISEHÖHEPUNKTE sind:

Zwei Tage Aufenthalt in der Zarenstadt St. Petersburg mit Besuch der Umgebung (Schloss Peterhof, Katharinen Palast).
Besuch einer karelischen Familie mit kleinem Kochkurs und Banja-Besuch.
Altrussische Holzarchitektur auf der Insel Kischi.
Kloster Walaam.
Europas größte Seen, Ladoga-See und Onega-See in Russland.
Kloster Walaam.
Saimaaseengebiet in Finnland.
Besuch der finnischen Hauptstadt Helsinki.

Wanderreise Insel Ischia

von Karl-Heinz Schein

Nein, es ist nicht die typische Rotelreise, aber sie ist wunderschön und sehr zu empfehlen. Ich rede von der Wanderreise Nr. 618, der „Wanderwoche auf der Insel Ischia“. Auf eine ausgewogene Mischung aus geführtem Wandern, Erholen, italienischer Kulinarik und eigener Programmgestaltung an den freien Tagen freuten sich in der Osterwoche 12 Rotel-Gäste, unter anderem meine Frau und ich.

Weiterlesen

Iran – ein Reisebericht

Reise in den Iran
von Alois Aichholzer

Die überwiegende Anzahl der Iranreisenden konzentriert sich auf die Region zwischen Qom und Shiraz. Doch hat das Land viel mehr zu bieten. Wir, ich war mit meinem Bruder auf dieser Rotelreise unterwegs, kamen bis an die Grenze zur Türkei und erkundeten sodann auch den Westen des Iran. Wenn manchmal auch gesagt wird, dass man wegen der Natur nicht dorthin zu fahren braucht, so gibt es eindrucksvolle Landschaften mit Bergen und Wüsten, die mehr als die Hälfte der Fläche des Landes einnehmen. Die hohen Berge im Norden blieben allerdings wegen starker Regenfälle, die auch zu Überschwemmungen führen, meist von Wolken verhüllt. Weiterlesen

4 Räder Küche Bett – Reisen mit dem Rollenden Hotel

Rotel Tours Das Rollende Hotel

Vor einiger Zeit nahm ich als „Neu-Rotelianer“ an einer Rundreise durch Italien mit dem Rollenden Hotel teil und – was soll ich sagen – war restlos begeistert. Das Reisekonzept, die Mitreisenden, „meine“ Rotel-Schlafkabine – all das zog mich sofort in seinen Bann (so dass dies nicht meine letzte Reise mit dem feuerroten Gefährt gewesen sein sollte). Weiterlesen